Facebook Page
Schreibt mir eine Nachricht!

Neues Kunstwerk im Bürgersaal: Golden leuchtet die Heimat

Der Weltenbummler Armin Barth hielt idyllische Ernteszene fest – Foto schmückt nun den Sitzungssaal

Wenn der Gemeinderat künftig tagt, möglicherweise vertieft ist in komplizierte Haushaltsdebatten und in die finanzielle Zukunft des Dorfes, hat er jetzt eine der schönsten Facetten des Dorfes im Blick: Eine Fotografie, die die idyllischste Seite der Gemeinde „middezwischedrin“ in Szene setzt, schmückt nun die Wände des Sitzungssaales. „Flying Home“ – so der Titel der Momentaufnahme aus dem Spätsommer 2012 bei der Getreideernte.

Bürgermeister Guntram Zimmermann nahm die Aufnahme des Spechbachers Armin Barth, der bei weltweit ausgeschriebenen Fotowettbewerben bereits Goldmedaillen gewann, zum Anlass, „sein“ Dorf im Sitzungssaal in den wohlwollendsten Tönen zu präsentieren: Ein Panorama, das die behaglich eingebettete Lage des Dorfes zwischen Kraichgau, Odenwald und Königsstuhl einfängt – mit einer Aussage, die mit Gedanken an Heimat und Zuhause harmoniert und aufgenommen mit einer Spiegelreflexkamera.

Der Fotograf lenkt den Blick des Betrachters auf eine Ernteszene am Reichartshäuser Berg. Über dem nostalgisch anmutenden Spiel der Ähren mit den sanften Hügeln des Feldes taucht die untergehende Sonne die ländliche Atmosphäre in warme Goldtöne, die Abendstille scheint nur unterbrochen vom Dahingleiten eines Heißluftballons.

Bericht aus der Rhein-Neckar-Zeitung

Top